Es gibt für besondere Kinder (z.B. autistische Kinder) die Möglichkeit, einen eigenen Schwimmlehrer zu bekommen. Der eigene Schwimmlehrer geht dann mit dem Kind als 7.Kind in eine normale Gruppe mit 6 Kindern dazu. Der Vorteil ist, dass der speziell ausgebildete Schwimmlehrer nur für das eine Kind und nur für die Eltern des Kindes da ist, auf die Bedürfnisse des Kindes eingehen wird und versuchen wird, es langfristig in eine normale Gruppe zu integrieren. Eine Unterrichtseinheit umfasst 45 Minuten und kostet 70 €. Da der Schwimmlehrer Heilpraktiker ist, kann die Schwimmtherapie über einige private (Zusatz-)Krankenversicherungen abgerechnet werden.